Fußgänger

From Carmageddon Wiki
Jump to: navigation, search
This page is a translated version of the page Pedestrian and the translation is 100% complete.

Von links nach Rechts: Fußgänger, Zombie, Roboter.

Fußgänger (gewöhnlich peds genannt, vom englischen Wort "pedestrian") sind eines der Hauptmerkmale der Carmageddon Serie. Sie wandern ziellos in den Levels umher, oder hängen in Gruppen herum, und warten auf den Spieler. Wenn sie den Spieler sehen/hören, bekommen sie Panik, und fangen and zu rennen. Einen Fußgänger zu töten bringt Bonus Zeit and Credits. Ein Level kann gewonnen werden, indem jeder Fußgänger in der Umgebung gekillt wird. (Ausser in Carmageddon (Mobile), wo Fußgänger nach dem Tod neuspawnen können).

Viele der einsammelbaren Powerups beinflussen Fußgänger anstatt Gegner - ein naheliegendes Beispiel wäre Suizidale Fußgänger, das Fußgänger dazu bringt, auf das Auto des Spieler zuzulaufen, statt davor zu fliehen.

Abwandlungen[edit]

In Carmageddon & demSplat Pack, sind Fußgänger 2D Sprites die auf digitalisierten Fotos von Schauspielern basieren (die gleiche Technik, die auch in den Mortal Kombat Spielen benutzt wurde) und sterben, wenn sie berührt werden. Andere Arten Fußgänger beinhalten unter anderem Menschen, Graue Aliens & Kühe. Das Splat Pack fügte Widder (Schafe), Dämonen und Eber hinzu.

In Carmageddon II sind Fußgänger 3D; erstellt aus texturierten Polygonen. Sie können verstümmelt werden, wobei sie oft Körperteile verlieren, wenn sie getroffen werden. Allerdings können sie einen Arm oder ein Bein verlieren, und trotzdem noch leben. Sie können um ihr Leben flehen, und erschreckt werden, so dass sie von Klippen springen (Mit Hilfe der Hupe). Aliens sind wieder dabei (genauer gesagt Graue); sie tauchen in allen Versionen des Spiels auf, versteckt in dem I Want to Bereave Level. Verschiedene Tiere wurden auch eingebaut.

Fußgänger an einer Wanda, mit Waffe.

In Carmageddon: TDR 2000 können Fußgänger Fahrzeuge mit Metalstangen und Molotov Cocktails angreifen, aber keine Sorge, sie sind immer noch keine große Bedrohung. Diese schlaueren Fußgänger können sich an Wände drücken, um nicht so leicht getroffen zu werden. Statt zu schreien, beschimpfen Fußgänger den Spieler, oder geben ein Kommentar ab, wenn sie knapp dem Tod entronnen sind. In diesem Spiel erschien eine andere Auswahl an Tieren.

Die Konsolenversionen unterscheiden sich: Die Game Boy Color und 2D Handy Versionen sind einfache Sprites; The Game Boy Zombies hinterlassen eine grüne Blutspur auf dem Boden, während die Handy Fußgänger in einem roten Splat verschwinden. Carmageddon 64 hat Zombies, ähnlich wie Carmageddon II's. Carmageddon (PlayStation) beinhaltet eine seltsame Zensierung; sie sind polygone Zombies, die am Anfang eines Rennens aus dem Boden steigen, und sofort wieder zurückfallen, wenn sie von einem Auto getroffen werden... In einer roten Blutfontäne.


Tiere[edit]

Tiere verhalten sich genauso wie Fußgänger, was heisst, dass obwohl Fußgänger eigentlich Personen beschreibt, Carmageddon Spiele alle Tiere auch als Fußgänger akzeptieren. Trotzdem haben einige Tiere in den Spielen absurde Charakteristika. Das folgenden ist eine Liste von Tieren in den Spielen und ihre Seltsamkeiten, falls vorhanden.

Tier C1 CSP C2 C3 CPS Notes
Cows Yes Yes Yes No Yes In Carmageddon, ist das Muhen der Kühe ziemlich normal, aber das Muhen wenn sie überfahren werden, (sound file MOODEATH.WAV) klingt wie das Grunzen eines billigen Schauspielers. Ausserdem defäkieren sie, wenn sie erschreckt werden.
Schafe No Yes Yes Yes No
Eber No Yes No No No Wie die Kühe, wurden auch die Eber ganz klar von einem Schauspieler gesprochen.
Hunde No No Yes Yes No Hunde können auf ihren Hinterbeinen stehen, und um Gnade flehen.
Rehe No No Yes No No Die Rehe klingen wie Kühe
Pinguine No No Yes No No

Die Pinguine klingen größtenteils richtig, doch dann PENGUIN.WAV gibt es... ein Miau. Es ist wahrscheinlich, dass Katzen zu irgendeinem Zeitpunkt aus dem Spiel entfernt wurden.

  • In dem Intro vom Originalspiel kann man sehen und hören, wie eine Katze in Deckung rennt.
Elefanten No No Yes No No
Katzen No No No Yes No
Riesige Ratten No No No Yes No
Llamas No No No Yes No
Kängurus No No No Yes No

Carmageddon 64, das Game Boy Spiel und die Handyspiele haben lediglich menschliche Fußgänger.

In einer frühen version von "TDR 2000" gab es Pferde.

Censorship[edit]

Durch die kontroverse Tatsache, dass Menschen als Sport getötet werden, wurden die Spiele in vielen Regionen zensiert, und die Menschen mit rotem Blut gegen Zombies mit grünem Blut getauscht.

Carmageddon Spiele die in Deutschland verkauft wurden, wurden am stärksten Zensiert, und haben daher die seltsamsten Dinge zum Überfahren: In Carmageddon waren es Roboter mit schwarzem Öl, Carmageddon II hatte reptile Aliens, und in Carmageddon 64 waren es Dinosaurier!

Das Carmageddon Max Pack beinhaltete eine unzensierte Version von Carmageddon. In ihren späteren Verkaufsjahren konnte man die unzensierten Versionen der Spiele im Einzelhandel kaufen.[confirmation needed]


Kleinigkeiten[edit]

Ridge Racer Girl (links) und ihre Kopien.
  • Der Flaggenmann, der am Anfang eines Rennens die karierte Flagge schwingt, ist mehr Punkte als ein normaler Fußgänger wert. Wenn er nach der ersten Runde noch am Leben ist, erhöht sich sein Punktewert.
  • Das Mädchen im roten Badeanzug im Splat Pack war eine Kopie der Ridge Racer Race Queen - Ein Bild in den Spieldateien zeigt das gleiche Mädchen wie sie ein "Get ready!" Schild hält.
  • Wenn man in Carmageddon die (-) Taste auf dem Nummernblock drückt, aktiviert man den "Nice and Fluffy" Modus, der alle Fußgänger, Blut und Einzelteile ausblendet. Durch einen weiteren Tastendruck wird alles wieder angezeigt.
  • Damit Fußgänger in der PC Portierung sterben, muss der Spieler in Hördistanz ihrer Todesschreie sein. Das ist der Grund warum, wenn Stella Stunna's Electric Blue sich auf der Strecke befindet, sie nicht alle Fußgänger killt.
  • Die Cop Fußgänger in TDR 2000's Polizeistaat haben die Initialen C3PD (Carmageddon 3 Police Department) auf ihren Uniformen.
  • TDR 2000 Fußgänger können den Spieler verspotten; unter anderem mit einer Kranich Haltung, sich bücken und ihren Hintern zeigen (und drauf klatschen), und sogar einen breakdancing Spin.
  • Die alte Frau mit der Gehhilfe ist unbestritten der populärste Fußgänger im ersten Spiel. Sie wurde in mehreren Stainless' Updates während der Entwicklung von Carmageddon: Reincarnation erwähnt und gezeigt. Ihre Phrase: "I was in the war!" wurde von nobby selber aufgenommen! [1]
Der blutige Bauch des Pinguins.
  • Wenn die Pinguine in Carmageddon II, gekillt werden, sollten Blut auf ihrem Bauch zeigen, aber aus irgendeinem Grund werden nur ihre Köpfe und Körperteile blutig. Die blutige Textur existiert aber im Spiel.

Siehe auch[edit]

Quellen[edit]

  1. nobby auf reddit, beim kommentieren des Slogans der alten Frau.